Staatlich anerkannte Musikschule

 





Die Musikschule des Burgenlandkreises besteht seit dem 01.01.2009 aus den Zweigstellen "Anna Magdalena Bach" Zeitz, "Heinrich von Veldeke" Naumburg und "Heinrich Schütz" Weißenfels. Im Laufe des Bestehens des Burgenlandkreises fusionierten fünf bis dahin selbständige Musikschulen miteinander. Alle drei Zweigstellen greifen auf mehrere Jahrzehnte erfolgreiche Musikausbildung zurück. In den letzten Jahren haben sich die "Naumburger Mittelalterkinder", die Streichorchester, der "künstlerische Tanz" sowie die alljährliche Erarbeitung eines Kindermusicals mit Schülern der Grundschule Rehmsdorf zu festen Größen entwickelt. Unterschiedliche Ensembles, Band- und Kammermusikprojekte haben sich dauerhaft etabliert.

Es ist das Credo unserer Tätigkeit, den Qualitätsanforderungen unseres Trägers in allen Punkten gerecht zu werden und einen fachgerechten Unterricht anzubieten, der den Fähigkeiten und Möglichkeiten eines jeden Schülers gerecht wird. Seit November 2009 können wir deshalb den Titel "Staatlich anerkannte Musikschule" im Land Sachsen-Anhalt tragen.

Das Land Sachsen-Anhalt und der „Landesverband der Musikschulen Sachsen Anhalt“ fördert ganz konkret:

Die Kreismusikschule des Burgenlandkreises nimmt erfolgreich am Zertifizierungsverfahren QSM teil und trägt den Titel "Staatlich anerkannte Musikschule im Land Sachsen-Anhalt". In unserer Einrichtung werden alle Aspekte musikalischen Lernens bewusst einbezogen, die zu einer ganzheitlichen Entwicklung des Menschen beitragen, denn die Musik und das Musizieren fördern die Persönlichkeit. Die Weiterentwicklung wichtiger Basisfähigkeiten oder Soft Skills, wie der Umgang mit anderen Menschen, Toleranz und Teamfähigkeit, Konzentrations- und Gestaltungsvermögen sowie Selbstbewusstsein und Kreativität, wird durch unsere Arbeit gewährleistet.
Unser Ziel ist es, für eine sinn- und qualitätsvolle Freizeitgestaltung Sorge zu tragen und dass die Musik für unsere Schülerinnen und Schüler, selbst nach Beendigung ihrer Ausbildung, auch weiterhin Begleiter, Bedürfnis bzw. Lebensinhalt bleibt.

1. Öffentlichkeit
Die Kreismusikschule ist eine öffentliche Bildungseinrichtung, in der Menschen aller Kulturkreise und Altersstufen – unabhängig ihrer sozialen Herkunft – die Fähigkeit zum eigenen Musizieren erwerben und weiterentwickeln. Die musikalische Betreuung von behinderten Menschen ist uns dabei genauso wichtig, wie die umfassende Förderung der begabtesten Schülerinnen und Schüler.

2. Angebotsspektrum
Das Angebot unserer Einrichtung erstreckt sich von der musikalischen Frühförderung bis zur musikalischen Erwachsenenbildung in allen Unterrichtsformen vom Einzelunterricht bis zum Klassenmusizieren, von der solistischen Ausbildung bis hin zum Chor und Ensemble. Mit einem breiten und attraktiven Spektrum von hoher pädagogischer Qualität wollen wir möglichst viele musisch interessierte Menschen begeistern und bilden.

3. Kompetenz
Qualifizierte Mitarbeiter sind das Fundament für die erfolgreiche Arbeit unserer Schule. Fachlicher Austausch, Fortbildungen und die Teilnahme am QSM sichern unser Qualitätsniveau. Die vielfältigen Fähigkeiten unserer Pädagogen gewährleisten unser breites und hochqualitatives Angebot. Die Mitgliedschaft im Verband deutscher Musikschulen vervollständigt unser Kompetenzkonzept.

4. Zusammenarbeit
Die Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnern ist für uns von tragender Bedeutung. Die Kreismusikschule steht nicht nur durch die Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen und Kindertageseinrichtungen, sondern auch mit Kommunen, Vereinen und Institutionen im Mittelpunkt des musikalischen Lebens im Burgenlandkreis. Sie stellt nach Möglichkeit auch anderen ihre Infrastruktur und Kompetenzen zur Verfügung und erreicht damit eine große Resonanz in der Bevölkerung.

5. Kundenfreundlichkeit
Bezahlbare Unterrichtsentgelte werden durch die Trägerschaft des Burgenlandkreises und die Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt gewährleistet. Vor allem für den Anfangsunterricht werden Leihinstrumente zur Verfügung gestellt. Ebenso bieten wir kostenlose Schnupperstunden und kostengünstige Unterrichtsformen an. Darüber hinaus gewähren wir Entgeltermäßigungen, die einen Unterricht unabhängig vom Einkommen der Zahlungspflichtigen ermöglichen. Durch unsere Vielzahl an Außenstellen gewährleisten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine wohnortnahe Ausbildung und werden damit unserer Aufgabe als Kreismusikschule gerecht.

Schon Heinrich von Kleist bekannte:

"Ich betrachte die Musik als die Wurzel aller übrigen Künste"

WIR AUCH


Disclaimer